«

»

Sep 01

Saisonbeginn 1ster Spieltag

Ab heute (1ster September) beginnt die neue TT-Saison 2018/2019

Die DJK Rheydt wird in dieser Saison 7 Mannschaften ins Rennen schicken von denen aber an diesem Wochenende lediglich 4 auch spielen.

Spielbericht B-Schüler – TTC Rheindahlen vs. DJK SF 08 Rheydt II — 10:0

Wie in gewisser Weise erwartet hatten unsere noch recht unerfahrenen Schüler-B Spieler größere Probleme bei ihrem Auftaktmatch, welches am Ende mit 0:10 verlorenging. Dennoch schaffte es Samed Drews die gegnerische Numero 1 sehr in Bedrängnis zu bringen. Nachdem er bereits, die ersten beiden Sätze gewonnen hatte verlor er aber daraufhin die restlichen 3 eher deutlich. Letztendlich konnten unsere Jungs/Mädels dem Gegner insgesamt 4 Sätze abknöpfen. Da alle Spieler/innen in dieser Mannschaft noch keine Spielerfahrung vorweisen können ist wahrscheinlich die erste Zeit erstmal Lehrgeld zahlen angesagt bevor sich dann größere Erfolge einstellen.

———————————————————————————————————————————————————-

Spielbericht Jungen – Tus Jahn Mönchengladbach II vs. DJK SF 08 Rheydt — 3:7

Das Spiel ging mit einem erfreulichen aber teilweise auch erwarteten 7:3 Sieg für unsere Jugendlichen aus. Sowohl Temesgen Yohannes als auch Marvin Yacoub konnten alle ihre Einzel gewinnen. Sein Bruder Xavier Yacoub konnte immerhin 1 von 2 Einzeln und das Doppel mit Temesgen für sich entscheiden. „Pechvogel“ des Tages war dieses Mal Kevin Kedar Singh, der beide Einzel verloren geben musste.

———————————————————————————————————————————————————–

Spielbericht TTC Windberg IV vs. DJK Rheydt III — 8:2

Vor dem Spiel hatte ich mit einem 8:2 bis 6:4 für Windberg gerechnet. Leider wurde es am heutigen Tage nur das angepeilte Minimalziel von 8:2 gegen uns. Zumindest ein 7:3 und damit ein Punkt in der Tabelle war für uns allerdings in sehr greifbarer Nähe gewesen. Das Doppel Reuss/Penners, welches bereits die ersten beiden Sätze gewonnen hatte musste sich letztendlich im 5ten Satz knapp geschlagen geben. Horst Penners konnte mit seinem Sieg gegen die Numero 3 von Windberg später einen Punkt zum Mannschaftsergebnis beitragen. Das beste Spiel an diesem Abend lieferte aber René Quarré, der in einem sehr schön anzusehenden Einzel seinen Gegner in 4 Sätzen bezwang und eine tolle Leistung ablieferte.

———————————————————————————————————————————————————–

Spielbericht – TTC Hetzerath II vs. DJK SF 08 Rheydt II — 3:7

Das beste Spiel des Wochenendes war aus meiner Sicht, das Spiel der 2ten Herren gegen Hetzerath. Hier hatte ich mit einem 6:4 bis 5:5 für Hetzerath kalkuliert basierend darauf, wie unsere 2te Herren im letzten Jahr gegen die 2te Herren von Hetzerath abgeschnitten hatte (jeweils 10:0 verloren). Mit unserer neuen 2ten Herren, die viel mehr auf Wettkampf eingestellt ist gelang uns an diesem Wochenende aber ein 7:3 Sieg, der beinahe sogar noch höher ausgefallen wäre. Dies lag aber auch in Teilen daran, das Hetzerath keine 3te Mannschaft für diese Saison mehr aufgestellt hatte und die Spieler der 3ten jetzt im Roster der 2ten Mannschaft standen und 3 davon auch am Sonntag mitgespielt haben.

Während Bruno Esser/Fritz Bongartz in ihrem Doppel eher weniger Probleme hatten und nach dem ersten verlorenen Satz voll aufdrehten taten sich Nikolai Kapanski/Horst Penners gegen das vermeintlich stärkere Doppel eher schwer. Nach 4 meistens recht knappen Sätzen mussten sie den 5ten Satz dann mit 11:8 verloren geben. In der Einzelleistung konnten bis auf Bruno Esser, der an diesem Tage aber auch körperlich nicht richtig fit war alle Spieler ihre jeweils 2 Einzel gewinnen. Den größten Erfolg verbuchte dabei Nikolai Kapanski, der die (auf dem Papier wesentlich stärkere) Numero 1 von Hetzerath in einem 5 Satz Match bezwang.