↑ Zurück zu Sonstige

Seite drucken

Altweiber-Boule 28.02.2019

Altweiber einmal anders

Auch wenn nicht jeder verstanden hat, was Altweiber und verkleiden bedeutet, haben sich ca. 20 Boulespieler auf der Anlage im Grenzlandstadion eingefunden und ihrem Sport gefrönt.

Der Abteilungsleiter hatte dazu aufgerufen und viele folgten dem Ansinnen. In Zivil, aber auch in bunten Kostümen traf man sich in geselliger Runde (siehe Fotos).

Wie an Karneval üblich, fehlte es an „Brennstoff“ nicht. Dies hatte für den ein oder anderen den „Vorteil“, dass er vielleicht eine Kugel mehr sah, als eigentlich vorhanden waren. Dennoch wurde um jeden Sieg gekämpft.

Als Anreiz für diese Veranstaltung war auch eine Kostümprämierung vorgesehen, welche letztendlich durch Manfred gewonnen wurde, obwohl auch andere ihr Bestes gegeben hatten und durchaus einen Preis verdient gehabt hätten.

Der „flüssige Preis“ allerdings wurde sofort unter allen Teilnehmern verteilt. Auch feste Nahrung stand auf dem Tisch in Form von Backwaren, Frikadellen, Gurken und anderen Leckereien.

Abschließend kann man feststellen, dass sich diese Truppe im Laufe der Zeit immer mehr gefunden hat und das Spielen mit den Eisenkugeln riesig Spass macht.

Fotos mit Linksklick öffnen/vergrößern

Manfred Schumachers

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.djk-rheydt.de/boule/foto-galerie/sonstige/altweiber-boule-28-02-2019/