«

»

Sep 28

4ter Spieltag

Der 4te Spieltag steht an und diesmal sind lediglich 4 unserer Mannschaften dabei

die folgenden Spiele werden am Wochende ausgetragen…

(Sa. 29.09 / 15:00 Uhr) Schüler-B – DJK SF 08 Rheydt vs. ASV Einigkeit Süchteln II — 10:0

Spielbericht Schüler-B – DJK SF 08 Rheydt vs. ASV Einigkeit Süchteln II

Gegen den derzeitigen Tabellenletzten gelang unserer Schüler-B Mannschaft heute auf heimischen Terrain ein glatter 10:0 Sieg. Beide Mannschaften gingen mit einem 3er Team an den Start, dass hieß jeweils nur ein Doppel und 3 Einzel für jeden Spieler. Obendrein waren beide Mannschaften wohl auf Akkord eingestellt, den das Spiel, welches zeitgleich mit dem unserer Schüler B II Mannschaft startete war bereits nach 52 min beendet.

Im Doppel spielten Adonis Rakatelli & Alex Marx sehr souverän und ließen ihren Gegnern keine große Chance. Auch in den späteren Einzeln konnten die Süchtelner unseren Jungs kaum gefährlich werden und die Spiele endeten mit einer Ausnahme in jeweils 3 Sätzen und damit in einem sehr leichten Gesamtsieg. Im Nachhinein kam heraus, dass die Mannschaftsaufstellung von Süchteln auf dem Spielbogen fehlerhaft war, dies bedeutet automatisch einen 10:0 Sieg für unsere Jungs selbst wenn sie das Spiel verloren hätten.

Für das kommende nächste Spiel gegen die 1ste Schüler-B Mannschaft des ASV Einigkeit Süchteln, welches leider erst Anfang Dezember stattfinden wird sieht die Sache allerdings anders aus. Der derzeitige Tabellenführer hat seinen bisherigen Gegnern noch keinen Spielgewinn zugestanden und dürfte somit haushoher Favourit sein. Weitere Spiele gibt es in der Hinrunde leider keine mehr da die Liga nur aus 5 Mannschaften bestand von denen eine (TTC Windberg) bereits zurückgezogen wurde.

———————————————————————————————————————————————————–

(Sa. 29.09 ab 15:00) Schüler-B – DJK SF 08 Rheydt II vs. JTTC BW Hochneukirch — 9:1

Spielbericht Schüler-B – DJK SF 08 Rheydt II vs. JTTC BW Hochneukirch

Auch unsere 2te Schüler-B Mannschaft hatte heute einen großen Tag und konnte die Auswahl des JTTC BW Hochneukirch mit einem sage und schreibe 9:1 besiegen, welcher allerdings ebenso wie der Gegner unserer anderen Schüler-B Mannschaft in der Tabelle zur Zeit das Schlußlicht bildet.

In den Doppeln spielten wie gehabt die beiden Drews-Brüder als Doppel 1 sowie die beiden Steigels-Schwestern als Doppel 2. Beide Doppel haben sich mit ihren Gegnern ein wenig schwer getan, die Steigels-Schwestern mussten in den 5ten Satz in dem sie dann aber haushoch gewannen. Auch in den Einzeln hatten unsere Spieler es einen Tick schwerer als die andere Schüler-B Mannschaft, aber letztlich wurden alle Einzel mit einer Ausnahme in 3 Sätzen gewonnen.

Diese war Samed Drews, der seinen Gegner im seinem ersten Einzel wohl nicht ernstgenommen hatte und viel zu leger spielte. Nachdem er dann mit 0:2 Sätzen hinten lag versuchte er das Spiel nochmal zu drehen und gewann den 3ten Satz musste aber daraufhin, seinen Gegner nach dem 4ten Satz endgültig gratulieren.

Auch diese Mannschaft hat nur noch ein Spiel am 06.10 gegen den 1. TTC BW Breyell, den aktuellen Tabellenzweiten. Hoffen wir das der Schwung aus dem heutigen Sieg noch bis zum nächsten Wochenende anhalten wird und wir dem Gegner ein gutes und ausgeglichenes Spiel bieten können.

———————————————————————————————————————————————————–

(So. 30.09 ab 10:00 Uhr) Herren – TTC Windberg III vs. DJK SF 08 Rheydt II — 10:0

Spielbericht Herren – TTC Windberg III vs. DJK SF 08 Rheydt II

Dieses Ergebnis kam etwas überraschend ich persönlich hatte gehofft, das wir noch einen Punkt aus dem Match holen. Aber 10:0 bei grade mal 2 gewonnenen Sätzen, das war schon ziemlich deutlich. Zum Teil lag dies daran, dass Windberg nur mit 3 Leuten spielt (generell), die in Relation auch punktemässig alle ein Stück stärker waren als unsere Mannen. Zum Teil wird aber wohl auch der Glücksfaktor/Heimvorteil an diesem Tag wohl eine Rolle gespielt haben.

Im Doppel spielten Esser / Bongartz, die in 3 Sätzen mit jeweils 2 Punkten Differenz knapp ihr Spiel verloren geben mussten. In den Einzeln spielten diese beiden auch im oberen Paarkreuz und hatten dort schon erheblich mehr Probleme als im Doppel. Zumeist gingen ihre Spiele relativ sicher in 3 Sätzen an ihre Kontrahenten. Bruno Esser schaffte in seinem 2ten Einzel gegen die gegnerische Numero 1 zumindest ein relativ enges Match was dann auch über 4 Sätze ging.

Im unteren Paarkreuz taten sich Daniel Schümmelfeder und Horst Penners ebenfalls sehr schwer. Auch ihre Einzel gingen mit einer Ausnahme zumeist sicher an ihre Gegner. Horst Penners gelang es nachdem er den ersten Satz souverän mit 11:2 gewonnen hatte einen 4ten Satz zu erzwingen – er verlor die drei darauffolgenden aber in der Regel recht deutlich.

———————————————————————————————————————————————————–

(So. 30.09 ab 12:00 Uhr) Herren – TTC Arsbeck IV vs. DJK SF 08 Rheydt III — 10:0

Spielbericht Herren – TTC Arsbeck IV vs. DJK SF 08 Rheydt III

Nach einigen Hin und Her hatten wir es geschafft dieses Spiel neu terminiert zu bekommen. Da Arsbeck in letzter Zeit nicht mit der besten Aufstellung gespielt hatte sollte von unserer Seite aus auch min. 2 der neuen Spieler in dieser Mannschaft (Michael Kneip/Julia Kalisch) eine Möglichkeit gegeben werden zu spielen und dabei nicht so schlecht abzuschneiden. Ich hatte die Hoffnung, dass wir aber im oberen Paarkreuz max 1-2 Spiele gewinnen könnten. Leider kam es ein wenig anders als gedacht und Arsbeck hatte dieses Mal eine etwas bessere Mannschaft ausgesucht und dies endete dann auch in einem ultimativen 10:0 bei grade mal 2 gewonnenen Sätzen.

Im Doppel spielten jeweils Michael Kneip / Julia Kalisch sowie Benjamin Reuss / Rene Quarre als Doppel 2. Lediglich unser 2tes Doppel, die aber auch die leichteren Gegner hatten war in der Lage diesen zumindest einen Satz abzuknöpfen. In den späteren Einzeln hatten unsere Spieler im oberen Paarkreuz höchstens gelegentlich die Chance einen Satz mit 2 Punkten Differenz zu verlieren aber selber dabei einen Satz zu gewinnen war nicht drin.

Im unteren Paarkreuz dagegen gab es eine kleine Überraschung, als Michael Kneip gegen die Numero 4 von Arsbeck sich ein sehr enges Spiel über 4 Sätze lieferte, welches evtl. auch anders hätte ausgehen können. Julia Kalisch hingegen war vermutlich an diesem Tag etwas zu nervös und konnte ihren Gegnern keine echte Herausfoderung bieten aber mit etwas Übung sollte sich dies bessern.